Vereinsinsolvenz: Endgültiges Aus für den TC 03 Hückeswagen

Kein Anschluss mehr unter der Nummer des TC 03  Hückeswagen - Verein ist nach neun Jahren Geschichte

Schon im Januar dieses Jahres wurde über das Vermögen des TC 03 Hückeswagen durch das Amtsgericht Köln die Insolvenz verhängt. Der ca. 230 Mitglieder starke Verein glaubte zunächst noch an eine Rettung, doch trotz aller Bemühungen wurde der Spielbetrieb am 30. Juni 2012 eingestellt. Nachdem sich der HTC 73 im Jahre 2001 weigerte, den Pachtvertrag für die bis dahin genutzte Tennishalle an der Kölner Straße in Hückeswagen zu verlängern, war die Zukunft der Tennisanlage ungewiss. Um ihren Spielstandort nicht zu verlieren, nahmen daraufhin einige Mitlieder des HTC 73 das Schicksal der Halle selbst in die Hand – sie gründeten kurzerhand den TC 03 Hückeswagen, sodass letztendlich sowohl die erneute Pachtung der Tennishalle als auch die Aufrechterhaltung des dortigen Spielbetriebs gesichert werden konnte. Anfang 2012 hat der TC 03 jedoch Insolvenz angemeldet. Die Umstände des im Januar gestellten Insolvenzantrages des jungen Vereins sind nicht ganz klar – jedoch hatte der Verein seit längerem mit finanziellen Schwierigkeiten zu kämpfen. Nicht nur die Tennishalle sei nicht ausreichend ausgelastet gewesen, sondern auch die Erhöhung der Energiekosten und die finanzielle Belastung durch den hohen Stromverbrauch haben ein Loch in das Vereinskonto gerissen, berichtet www.rp-online.de. Ein weiteres unübersehbares Problem ergab sich aus dem Zustand der Halle: Trotz Sanierungsmaßnahmen zwischen 2003 und 2012 war beziehungsweise ist das Gebäude zunehmend restaurierungs- und modernisierungsbedürftig.Nach endgültiger Einstellung des Spielbetriebs und der damit verbundenen Auflösung des Vereins TC 03 Hückeswagen im Juni 2012 ist die Zukunft der 34 Jahre alten Tennishalle erneut ungewiss. Zwar wollte der Eigentümer das Gebäude bereits im letzten Jahr verkaufen, jedoch kam es nicht dazu; weitere Pläne sind nicht bekannt. Klar ist, dass die beiden anderen Tennisvereine in Hückeswagen – der HTC 73 und der TC Blau-Rot – die Anlage des TC 03 nicht übernehmen werden. Der HTC 73 war schließlich bereits vor dem TC 03 Pächter der Halle und entschied sich wegen des hohen Sanierungsbedarfs 2001 für eine Auflösung des Vertrages.
Die 140 Erwachsenen sowie 90 Kinder, die bisher im TC 03 ihrer Tennislust nachgingen, sind nun gezwungen, sich anderweitig umzusehen. Laut dem HTC 73 entschieden sich einige Ex-Mitglieder für den HTC 73 oder den TC Blau-Rot als neuen Verein, andere wanderten in Vereine in Rade oder Bergisch Born ab. Damit die Zukunft der beiden verbleibenden Vereine noch lange gesichert ist, haben sie sich laut rp-online auf eine engere Kooperation geeinigt. Vor allem der HTC 73 will seinen Hauptfokus künftig vermehrt auf die Jugendarbeit legen.

■ Gesche Gerdes
Deine RETURNAL Redaktion

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.