Im Februar 2012 hat auch der Tennisclub Obernburg Insolvenz beantragt. Die Gründe scheinen undurchsichtig. Doch nun steht fest: Die Spielstätte bleibt erhalten. Die Tennis-Academy übernimmt den Sportbetrieb, ein Nachfolge-Verein wurde mit dem Tennisclub 2013 ebenfalls gegründet.
Dass die Probleme nach der Insolvenz nicht immer vorbei sind, zeigt der Fall des Berliner Schlittschuh-Club e.V. Trotz erfolgreicher Sanierung stellt der seit 1893 bestehende Traditionsverein seinen Spielbetrieb in diesem Jahr ein, drei Jahre nach der Insolvenz. Der 1. Vorsitzende Jörg Kühnast hat die Situation und die Gründe im Gespräch mit der RETURNAL(-Redaktion) dargestellt.
Die RETURNAL Ausgabe 01/2012 berichtete über die prekäre Schuldensituation des Wolfsburger Traditionsvereins TC Grün-Gold. Das Insolvenzverfahren des Tennisclubs ist mittlerweile eröffnet und die Suche nach Lösungen läuft auf Hochtouren. Um die Vereinsanlage nicht aufgeben zu müssen, ergriffen 20 Grün-Gold-Mitglieder nun die Initiative und gründeten einen neuen Verein.
Verein aufgelöst, Hallenbetrieb läuft weiter - Bis 2012 trainierten in der Tennishalle des TFT Buchen die aufstrebenden Talente des Tennissports. Der kleine Verein verstand sich als Kaderschmiede, die junge SpielerInnen auf eine Profikarriere vorbereitete. Anfang 2012 musste sich der Tennisnachwuchs jedoch nach einem neuen Verein umsehen, denn am 12. Januar meldete der TFT Insolvenz an.
Kein Anschluss mehr unter der Nummer des TC 03 Hückeswagen - Verein ist nach neun Jahren Geschichte - Schon im Januar dieses Jahres wurde über das Vermögen des TC 03 Hückeswagen durch das Amtsgericht Köln die Insolvenz verhängt.
420.000 EUR Schulden - Man konnte es am 02. Juni 2012 in der Wolfsburger Allgemeinen Zeitung lesen: Den Tennisclub Grün-Gold Wolfsburg drückt eine hohe Last. Der Verein sitzt auf knapp einer halben Million Schulden. Nun werden verschiedene Pläne diskutiert, wie der 1949 gegründete Verein zu retten ist. Helfen Bank, Stadt oder Sponsoren?