Aerotennis® – Tennis trifft Aerobic

In Zeiten des Bewegungsmangels und eines erhöhten Risikos, an ‚Zivilisationskrankheiten‘ wie Herz- und Kreislauferkrankungen oder Diabetes mellitus zu erkranken, ist das ‚Fit-Sein‘ als wertvolle, überlebenswichtige Eigenschaft eine stete Aufgabe, die es zu erfüllen gilt. Was kann hierfür motivierender sein, als den Lieblingssport mit einem zusätzlichen effektiven Fitnesstraining zu verbinden? Aerotennis macht‘s möglich.

Aerotennis

Aerotennis ist im Grunde ein Aerobic-Kurs, jedoch mit dem kleinen aber feinen Unterschied, dass typische Tennisbewegungen in das Fitnesstraining eingebaut sind. Es ist der perfekte Ausgleich zum Sport auf dem Tennisplatz, eine wunderbare Erweiterung des Trainings und eine sehr gute Methode für alle, die gezielt etwas für ihren Körper tun möchten. Die sonst nicht oder wenig trainierten Muskelpartien, werden gestärkt, Reaktionsschnelligkeit wird aufgebaut, Koordination, Ausdauer und Beweglichkeit gesteigert. Außerdem können beim Aerotennis die Grundelemente des Tennissports – Aufschlag, Vor- und Rückhand - geübt werden. Damit ist es auch eine ideale Möglichkeit für Tennisanfänger, sich mit dem Sport vertraut zu machen. Zu rhythmischer Musik lernen Tennisneulinge beim Aerotennis die Bewegungsgrundlagen kennen. Kurse sollten natürlich auch für alle Nicht-Tennisspieler offen sein, die sich einfach nur fit halten wollen. Der eine oder andere von ihnen kommt beim Aerotennis sicher auch auf den Geschmack.
Aerotennis hat viel Potenzial, Teilnehmer über das Fitnesskonzept an den Tennissport heranzuführen und auch dafür zu begeistern. Musik und Aerobicelemente verleihen nicht nur dem Aerotennis selbst, sondern auch dem Tennissport insgesamt einen modernen Charme, der gerade auf junge Leute anziehend wirken kann. Auch kann die gedankliche Hürde, ‚Tennis sei schwer zu lernen‘, herabgesetzt werden, da mithilfe von Aerotennis der Sport leichter erlernbar wird und Frustrationen bei Anfängern verringert werden können. Für Tennisvereine ist das Konzept Aerotennis eine ideale Möglichkeit, um Anfänger und somit auch neue Mitglieder dauerhaft für sich und den Sport zu gewinnen.
Das Fitnesskonzept wurde in Deutschland entwickelt. Die Idee stammt aus dem berühmten Tenniszentrum in Leimen. Verschiedene Kursstufen ermöglichen allen Alters- und Leistungsklassen ein auf sie zugeschnittenes Aerotennis-Training. Das Aerotennis Krafttraining beispielsweise dient der Gelenkstabilität und Steigerung der Kraftfähigkeiten. Das Aerotennis Ausgleichstraining, erhöht die dauerhafte Leistungsfähigkeit, zu der Kondition und Koordination zählen. Das Aerotennis Lernkonzept ist auf Anfänger im Tennissport zugeschnitten, die mithilfe dieses Kurses zunächst die typischen Bewegungsmuster kennenlernen. Zur Grundausstattung zählt eine Tennishantel, speziell entwickelt für Aerotennis. Sie entspricht einem Tennisschlägergriff in Form und Gewicht und ermöglicht es, das Fitnesstraining auch auf engem Raum durchzuführen. Zudem bietet die Schlottmann Sport GmbH ein Lehrvideo und eine Musik CD als mediales Begleitmaterial an.
Aerotennis ist ein vom DTB anerkanntes und ausdrücklich empfohlenes Fitnessprogramm im Tennisbereich. Auch der ehemalige Tennistrainer und Entdecker von Boris Becker, Steffi Graf und Anke Huber, Boris Breskvar, ist begeistert von Aerotennis; sein Statement auf der Homepage der Schlottmann Sport GmbH lautet: „Aerotennis ist für den Tennissport eine Bereicherung, weil man hier fast die gleichen Bewegungsabläufe hat wie im Tennis.“
Wer sich zum DTB Aerotennis Trainer ausbilden lassen möchte, muss sich mit der DTB Akademie und dem Team von Aerotennis in Verbindung setzen. Dem Ausbildungsteam gehören ein professioneller Aerobicinstruktor, eine diplomierte Sportwissenschaftlerin, ein Tennisprofi und ein lizenzierter Aerobic Master Instruktor an. ▪ KF

Kontakt & Infos

Schlottmann Sport GmbH
Kastellweg 12
69120 Heidelberg
Tel: +49 (0) 6221 - 471665
Fax: +49 (0) 6221 - 400328
www.aerotennis.de
team@aerotennis.de

Foto: ©Schlottmann Sport GmbH

Deine RETURNAL Redaktion

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.