Was tun bei Moos- und Unkrautbefall auf dem Tennisplatz?

Generell gilt es Moos- und Unkrautbefall auf wenig frequentierten oder beschatteten Flächen des Tennisplatzes zu vermieden, da dies nicht nur einen ungepflegten Eindruck macht, sondern auch zu verminderter Wasserdurchlässigkeit und Unfallgefahr durch Glätte führt. Befallene Tennenbelege sollten sofort nach dem Erkennen bei möglichst trockener Wetterlage durch Drahtbesen oder Schaber gereinigt werden. Die abgekratzten Flächen sollten nach dieser Prozedur abtrocknen, was ein natürliches Absterben von Moos und Unkraut bewirkt. Anschließend lassen sich die verbleibenden Reste leicht abkehren.  Gegebenenfalls ist die gereinigte Fläche aufzurauen und, falls erforderlich, mit neuem körnigen Material abzustreuen.

Wenn der Befall so stark sein sollte, dass eine mechanische Beseitigung nicht möglich ist, bleibt nur noch die Anwendung chemischer Mittel. Blau- oder Salzsäure sollten aber nicht verwendet werden, da durch diese Textilien, Schuhe, Bälle und Schlägerbesaitungen beschädigt werden können.

Deine RETURNAL Redaktion

Die Datenschutzbestimmungen habe ich zur Kenntnis genommen.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.