Der Platzwart ist die gute Seele der Tennisanlage. Immer öfter muss er auch die körperlich anstrengende Frühjahrsinstandsetzung übernehmen, da der Verein Geld einsparen will. Dass Not erfinderisch machen kann, zeigt sich an der Vielzahl von Geräten, die in den vergangenen Jahren auf den Tennisanlagen entwickelt wurden. Der „Tennis-Scraper“ soll den wohl mühsamsten Teil der Arbeit erleichtern – das Abtragen des Altsandes. RETURNAL hat den Scraper gemeinsam mit OPTITENN getestet.
Es erinnert auf den ersten Blick an einen gigantischen Käsehobel oder einen futuristischen Schlitten. Tatsächlich ist es die Innovation in der Tennisplatzpflege: das Altsandmesser TM2 der Firma limtech KG, redaktionsintern auch als Ziehschlitten bezeichnet.